Wohnwagen in Vollbrand auf der BAB 7

Einsatz Nr.: 36 | 23.09.2018 14:36


Auf der BAB 7 zwischen Dorfmark und Soltau-Süd kam es aus bisher unbekannten Gründen auf einem Parkplatz zu einem Vollbrand eines Wohnwagens. Der Wohnwagen wurde mit einem Schnellangriff mithilfe der Feuerwehr Bad Fallingbostel abgelöscht.

Katastropheneinsatz im Landkreis Meppen

Einsatz Nr.: 35 | 23.09.2018 06:30


Heidekreis (jf) Wie in den letzten Tagen vermehrt in den Medien zu hören und zu lesen, ist es im Bereich Meppen zu einem umfangreichen Moorbrand gekommen. Dort sind bereits seit Wochen mehr als 1000 Einsatzkräfte aus den verschiedensten Hilfsorganisationen tätig. Wie heute früh beschlossen wurde, werden am morgigen Sonntag gegen 8:00 Uhr auch Einheiten aus dem Heidekreis ins Emsland verlegt.

Es ist geplant, die Fachzüge Wasserförderung und Wassertransport sowie Teile der Fachzüge Logistik einzusetzen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Morgen früh ist mit einem erhöhten Aufkommen an Einsatzfahrzeugen zu rechnen, der Treffpunkt wird die Feuerwehrtechnische Zentrale in Schneeheide sein.

(Beitrag vom 22.09.2018 hier)

Brand eines Traktors in Fuhrhop

Einsatz Nr.: 34 | 21.09.2018 07:43


Zusammen mit der Ortswehr Riepe löschte die Feuerwehr Dorfmark einen Traktor auf einem Hofgelände in Fuhrhop ab. Anschließend wurde der Traktor mit einer Wärmebildkamera überprüft.

Jugendfeuerwehr und Dorfmark Touristik e.V. luden gemeinsam zur Müllsammelaktion.

Der Tag des Umweltschutzes bietet nun seit mehreren Jahren Anlass für diese Gemeinschaftsaktion, zu der auch immer sämtliche Bürger herzlich eingeladen sind. Am 09.04.2016 wurden die Wanderwege um und in Dorfmark wieder durch viele helfende Hände von Müll und Unrat befreit.

Eine Saubere Umgebung und ein kleiner Erziehungseffekt zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Abfall sind die wesentlichen Gewinne dieses Tages. Auch die gemeinschaftliche Arbeit und die anschließende Bratwurst in geselliger Runde sind eine gute Motivation für den einen oder anderen Teilnehmer.

Wegevogt Günter Tryba überreichte einen Scheck in Höhe von 100,- € an die Jugendfeuerwehrwartin Tabea Zillmann.