Einsatz Nr.: 016 | 15.06.2015 07:02 Uhr


Auf der BAB Richtung Hamburg fuhr ein PKW mit hoher Geschwindigkeit auf einen LKW. Die Fahrzeuge kamen separat zum Stillstand. Die Beifahrerin konnte sich selbst auf dem Fahrzeugwrack befreien. Die Fahrerin war unter der Lenksäule eingeklemmt und schwer verletzt. Der Bereich hinter der Einsatzstelle wurde für die Landung des Rettungshubschraubers genutzt. Insgesamt kam es zu knapp zwei Stunden Vollsperrung. Sogar ein Kranfahrzeug musste kurz vor der Einsatzstelle verweilen. Dieses war mit der Bergung eines Umgestürzten LKWs auf der Gegenfahrbahn beauftragt.  Eingesetzt wurden die Freiwilligen Feuerwehren Dorfmark und Riepe mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräfte.